Hall of Fame

Ehre wem Ehre gebührt – W. hat viele Autoren*, und man kann nicht früh genug damit beginnen sich bei ihnen zu bedanken. Hier also die sporadisch ergänzte alphabetische Liste unserer Inspiratoren, die sich bereits ihre Sporen verdient haben (Es handelt sich dabei um die gleichnamigen moviepilot-Profilnamen, und keine Klarnamen, es sei denn jemand wünscht dies, oder nutzt ein abweichendes Pseudonym oder einen Künstlernamen):

BANDURA – HOI HOI HOI, mehr Legendenfutter, nicht nur um den „Höimann“ / perfekte META-Analyse, griffig formuliert / Donnerlöcher / Locations (via S. Gröschler) / Voynich-Manuskript / fleißiger Quellen- und Link-Lieferant

BOB LOBLAW – Elwetritsch aus dem Pfälzer Wald

EASTERGAARD – Nötigte uns zur Antwort auf die Frage nach der Organisationsform im Dorf: Vernunft + Basisdemokratie / regte an jemand könne heimlich für „das Böse“ arbeiten / hat uns sein Vertrauen ausgesprochen, was mich ein wenig beunruhigt (vielen Dank auch, Frau Merkel!) / fragte berechtigt nach den Hobbys der Woipating’er / Dunkelheit-Abgrund-Junkie-Charakter (noch namenlos)

JONNYVSSHERLOCK – Gruselgeschichten aus dem Allgäu / Nazi-Hinweis / Waisenhäuser / „moderne“ Legende um die schwarze (bzw.) weisse Frau /

LE CHUCK – Geocaching Hinweis

MEIN SENF – Gab die Anregung zur Sprachregelung im Dorf, dass nun einzelne keltische Begriffe, mit bayrischem Klang Einzug in deren Sprache gehalten haben.

OSSI29 – Dorfpsychologie und Location Tautenburg (Thüringen)

ZERBROCHEN – Mogli-Situation

VENOMTulpa / Brachte uns auf den Gedanken zu möglichen Partnerstädten bzw. -dörfern / weiterer Lindwurm-Hinweis

– – –

Wer sich noch nicht hier erwähnt findet bzw. noch jemanden vorschlagen will, meldet das bitte umgehend – niemand soll vergessen werden. Habt bitte nur Verständnis dafür, dass ich nicht immer so schnell hinterher komme, wie ich müsste. Ich bitte um Geduld, niemand soll zu kurz kommen.

Auch jenen, die „nur“ Verständnisfragen gestellt haben sei gedankt, denn sie bringen uns dazu Dinge zu formulieren, und das vielleicht endlich mal besser verständlich, als das bislang der Fall war.

Ebenso gebührt unser Dank all jenen, die uns anfeuern, unterstützen und ihrem Zuspruch ehren. Das entgeht uns nicht, ich führe da noch eine andere Liste, aber die würde hier bereits schlicht den Rahmen sprengen.

Vielen herzlichen Dank euch allen!

PS: Auf den Vorschlag von BANDURA streichen wir die Rubrik des Inspirators der Woche gleich wieder, deren erster und einziger Preisträger (KW 44, 2013) er war, ehe sie sich überhaupt etablieren konnte. Er hat völlig Recht wenn er schreibt „nette Idee mit der Hall of Fame (…) Letztlich sollte es allein um das Projekt gehen.“ – und das bringt es auf den Punkt. So ist und bleibt diese Hall of Fame nicht mehr als ein Kopfnicken an alle, die sich um das Projekt W. verdient gemacht haben, und jede Idee zählt, nicht deren Masse. Daher schließen wir vielleicht die Aufzählung der Einzelfälle nach 10 Einträgen? Was meint ihr? Meinungen dazu bitte hier ab in die Kommentare.

– – –

* Die sieben ständigen Autoren in der Ideenschmiede sind hier nicht aufgeführt, es sei denn jemand scheidet auf Wunsch oder aus Rotationsgründen aus, dann wird sein (oder ihr) Beitrag entsprechend gewürdigt.

4 Gedanken zu „Hall of Fame

  1. Falls es zu einer Nennung oder Ähnlichem kommen sollte würde ich doch gerne unter meinem richtigen Namen erwähnt werden:)
    Falls der noch bekannt ist?

    • Selbst wenn nicht würden wir bei jedem noch mal nachfragen um zu erfahren, wie und ob er aufgeführt werden möchte.

      Ich stell‘ mir das eh witzig vor: Endlich im Abspann mal eine Auflistung die länger ist als die der 3D Artists und Special Effects Leute, und alle stehen sie bei den Autoren. Das gibt endlich wieder der Geschichte das entsprechende Gewicht, und nicht länger den Effekten :)

  2. Ich sag nur haut in die Tasten Freunde und habt Spaß dabei! :) Der Wille zählt hier mehr als jeder Credit. Die Gelegenheit ist spannend und einfach mal was Anderes. Sich austauschen, die Entwicklung verfolgen und mitgestalten, die Macher unterstützen und vll. sogar seine eigenen Einflüsse auf einer Leinwand sehen, einem Hörbuch hören oder in einer Novelle lesen. Ob Humbuk, Hobby oder Lebenstraum… es bleibt schon jetzt ein Prost aufs Bier, der Rest ist eh nur Schaum! ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud